Kunststoff - Der Alleskönner

Kunststoff - Der Alleskönner

Was das Multitalent ausmacht

Es gibt kaum einen Werkstoff, der so vielfältig einsetzbar ist wie der Kunststoff.
Je nach Machart und Herstellungsweise lassen sich beinahe alle Gebiete abdecken, auf denen Sie jeden Tag arbeiten. Genau dafür lieben wir es!

Dichte und Festigkeit

Die Dichte der gängigsten Kunststoffe liegt in etwa zwischen 800 und 2200 kg/m3. Damit ist es deutlich leichter als vergleichbare Metalle oder keramische Werkstoffe. Ihre geringere Standfestigkeit und Härte werden mit dickeren Wandstärken oder Verbundstoffen, wie z.B. Kevlar kompensiert. Somit können Sie auch in dieser Kategorie mit anderen Werkstoffen gut mithalten.
Sie brechen beispielsweise nicht so leicht wie Glas oder Keramik und weisen eine hohe Zähigkeit auf - das macht sie perfekt für viele Anwendungszwecke und Einbausituationen.

Chemische Beständigkeit

Im Gegensatz zu Metall sind Kunststoffe unempfindlich gegenüber anorganischen Chemikalien. Sie widerstehen mühelos Säuren. Laugen und wässrigen Salzlösungen. Aus diesem Grunde werden Kunststoffe oft auf pflegeleichten Oberflächen und nutzungsintensiven Flächen genutzt.
Selbst im Bereich der organischen Stoffe wie Alkohole, Aceton oder Benzin ist der Werkstoff vertreten, beispielsweise werden die Kraftstofftanks in modernen Autos fast ausschließlich aus Polyethylen gefertigt, was eine hohe Korrosionsbeständigkeit garantiert - bei hoher Unempfindlichkeit gegenüber dem Benzin.

Einfache Verarbeitung

Wo Metall in Hochöfen auf sehr hohe Temperaturen gebracht werden muss, um es formen zu können, liegt die Verarbeitungstemperatur bei den meisten Kunststoffen bei rund 250 bis 300°C. Das sorgt für eine schnelle und einfach Verarbeitung im Vergleich zu anderen Werkstoffen in ähnlichen Einsatzgebieten.
Außerdem lassen sich in der schon recht simplen Verarbeitung sehr leicht Additive in den Werkstoff hinzufügen, womit sich individuelle Mischungen, Beständigkeiten, Festigkeiten, Farben und andere Eigenschaften erreichen lassen. 

Leitfähigkeit

Dass Kunststoff weniger Leitfähig ist wie Metall, wird Ihnen sicher bekannt sein, und zwar in puncto Wärme und Elektrizität.
Daher werden viele Kunststoffe, vor allem Schaumstoffe, als Dämmstoffe eingesetzt.
Die elektrische Leitfähigkeit ist bei Kunststoffen um ein Vielfaches kleiner als die von Metallen. Daher werden auch hier Kunststoffe eingesetzt, um Leitungen, Kabel oder andere Bereiche zu isolieren.

Ihr Vorteil

Sie sehen also - der Kunststoff ist kaum noch aus unserem Leben wegzudenken. Wir stellen Ihnen dabei gerne Ihr individuelles Kunststoffteil bereit!
Schicken Sie uns Ihre Zeichnung oder rufen Sie ganz einfach an, wir beraten Sie gerne bei Ihrem Projekt.
Alternativ können Sie eine kompatible Zeichnung auch direkt in unserem 3D-Druck Portal hochladen und sich das Bauteil direkt im Browser anschauen.

Unsere stärksten Kunststoffe sind folgende:
PA | PE | PC | PVC | POM | PTFE | PEEK | HGW | HP und viele mehr...

--> Hier gehts zum 3D-Portal
--> Hier finden Sie garantiert einen Experten, der Ihnen bei Ihrem Projekt weiterhelfen kann!

...oder sprechen Sie direkt unseren Spezialisten auf dem Gebiet Kunststoff an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0271/8009-22

 


Mehr in dieser Kategorie: « Tipps & Tricks zur Flanschmontage

  IRLE & HEUEL GMBH · An den Weiden 37 · 57078 Siegen · Telefon: 0271 8009-0 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!             Impressum      Datenschutz      AGB